Statements von Studierenden II

Ich studiere Geodäsie und Geoinformatik, weil ich nach meiner Ausbildung gerne mein Wissen in diesem Bereich vertiefen bzw. erweitern wollte. Besonderes gut im Studium finde ich, dass man in jedem Semester eine andere Erfassungsmethode theoretisch und praktisch erlernt.
– Niels, 22

Ich studiere Geodäsie und Geoinformatik im 4. Semester, weil ich mich für Karten und deren Entstehung interessiere, sowie gerne mit technischen Geräten arbeite. Am besten gefallen hat mir bisher die Blockexkursion nach Ascheffel.
– Anonym, 22

Nach der Ausbildung war meine Reise in der Geodäsie noch nicht am Ende. Deshalb bin ich im Studium und in der Traumstadt Hamburg gelandet. Das Wichtigste ist die gute Gemeinschaft, vorallem außerhalb der Vorlesungen.
– Fabian, 25

Ich studiere Geodäsie und Geoinformatik weil ich mich für digitale Karten interessiere. Am besten gefällt mir der Alltag in der Universität und die Lage der HCU.
– Silas, 20

Ich studiere Geodäsie und Geoinformatik, weil ich gerne mehr machen will als ein Messgerät zu bedienen. Im Studium erfahre ich die spannenden Hintergründe und gewinne einen Einblick wo überall Vermessung im Alltag passiert. Mich reizt an Geodäsie besonders die Kombination verschiedener Fachrichtung und die praktische Anwendung. Gerade am Standort der HafenCity kann man täglich die Entwicklung des Viertels verfolgen und einen guten Eindruck gewinnen, wie der Alltag eines Vermessers aussieht. – Anonym

Teil uns gerne:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen