Vortrag: Satelliten vermessen den Klimawandel

Vortrag: Satelliten vermessen den Klimawandel

Eine der auffälligsten Auswirkungen eines wärmer werdenden Klimas ist das Schmelzen der Gletscher in den Polargebieten. Doch wieviel Eis verschwindet in Grönland wirklich? Und wie verändert das geschmolzene Eis den Meeresspiegel? Solche und ähnliche Fragen beantworten Geodäten mit Hilfe von Satellitendaten. Im Vortrag wird erklärt, wie eine Veränderung der Eismassen und der Ozeanoberfläche die Anziehungskraft der Erde verändert. Und wie die Satelliten diese Veränderungen aus dem Weltall “wiegen” können.

Die Vortragende Laura Jensen ist Doktorandin an der HCU und trägt mit ihrer Arbeit dazu bei den Klimawandel besser zu verstehen.

Ort: Tag der Geodäsie, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Hamburg Datum: 25.05.2019, ab 13 Uhr

Teil uns gerne:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen