Virtual Reality

Wie kann man die Vergangenheit zum Leben erwecken? Wie kann man Orte besuchen, zu denen man sonst nie gelangen könnte? Und wie kann man das Ganze so lebendig und realistisch wie möglich gestalten?

Diesen und vielen weiteren Fragen gehen wir an der HCU Hamburg im Labor für Photogrammetrie & Laserscanning nach. Die virtuelle Realität erlaubt es uns, ganze Welten nicht nur zu sehen, sondern tief einzutauchen und mittendrin zu sein. Wir können durch historische Städte spazieren, berühmte Bauwerke erkunden, durch riesige Fjorde fliegen und auf majestätischen Schiffen die Segel setzen.

Das alles dient aber nicht nur der Unterhaltung: In Zusammenarbeit mit Museen, Historikern und Forschungsgemeinschaften untersuchen wir, wie man die Technologie auch zum Lernen, Lehren und Forschen nutzen kann, zum Beispiel als Trainingssimulation, zur Planung von Bauvorhaben, Visualisierung von Ergebnissen oder um Besuchern eine längst vergangene oder weit entfernte Welt näher zu bringen. Denn vieles wird begreifbarer, wenn man vor Ort ist, anfassen kann, dabei sein kann.

An der HCU Hamburg bieten wir im Rahmen des Master-Studiengangs das Modul „3D-Visualisierung“ an. Dort werden Grundlagen zu VR und der Umgang mit entsprechenden Programmen gelehrt. Im Rahmen eines Projekts wird dann eine eigene VR-Welt erstellt. Einige Beispiele sind auf unserem Youtube-Kanal zu finden: https://www.youtube.com/user/HCUHamburgGeomatics